Viele Baumaßnahmen sind mit großen Eingriffen in Natur und Landschaft verbunden. Ein sorg­fäl­ti­ger Umgang mit Boden, Vegetation und Tierwelt auf der Baustelle trägt dazu bei, negative Aus­wir­kungen auf die Natur zu minimieren, beschleunigt die Regeneration der Landschaftswunden und ist letztlich mittel- bis langfristig oft kostengünstiger.
Trotz unterschiedlichster Bauvorhaben sind viele ökologische Vorgaben auf Baustellen ver­gleich­bar. Diese Checkliste soll den Verantwortlichen eine Unterstützung bieten, die Vielfalt der öko­logischen Herausforderungen zu berücksichtigen.


>> zur Online-Version
>> Broschüre herunterladen (pdf 59.693 kb)






© UMG Umweltbüro Grabher | Meinradgasse 3, A-6900 Bregenz
T +43 (0)5574 65564 | office@umg.at | www.umg.at