Bauvorhaben und Naturschutz
Eine Checkliste
Start > Inhalt > 1. Allgemeines > 1.5. Luftschadstoffe

1.5. Luftschadstoffe

Maschinen auf dem neuesten Stand der Technik produzieren weniger Schadstoffe.
 
1.5.1. Dieselmotoren mit geeigneten Partikelfiltern einsetzen.
 
1.5.2. Benzinmotoren ausschließlich mit schadstoffarmem Gerätebenzin betreiben.
 
1.5.3. Schwefelarme Treib- und Schmierstoffe verwenden.
 
1.5.4. Schadstoffarme LKWs einsetzen.
 
1.5.5. Emissionen flüchtiger organischer Verbindungen durch die Verwendung lösungsmittelarmer oder -freier Produkte reduzieren.
 
1.5.6. Für Asphaltierungsarbeiten Niedrigtemperatur-Asphalt verwenden.
 
1.5.7. Emissionsarme Sprengstoffe (zB Emulsions-, Slurry- oder Wassergelsprengstoffe) ver­wenden.
 
1.5.8. Sofern möglich, Maschinen mit Elektroantrieb gegenüber Benzin betriebenen Ar­beits­ge­räten bevorzugen.
 
1.5.9. Einsatz von Stromaggregaten beschränken.


Weiterführende Informationen
 
Nagl C., Kroiss F. & Fössl H. (2009): Luftschadstoffreduktion bei Baustellen. Grundlagen für An­for­der­ungen an öffentliche Bauausschreibungen. Report REP-0243, Umweltbundesamt, Wien, 57 S., Download pdf (1.749 kb)

© UMG Umweltbüro Grabher | Meinradgasse 3, A-6900 Bregenz
T +43 (0)5574 65564 | office@umg.at | www.umg.at